Angus Rind

Aberdeen Angus, auch Angusrind, ist eine Rinderrasse, die um 1870 in Schottland gezüchtet wurde. Sie sind von Natur aus hornlos und sehr ruhige und gutmütige Tiere.

Das Fleisch der „Aberdeen- Angus“ Rinder wird von Feinschmeckern und  Gastronomen weltweit geschätzt.

Seine zarte Faserung, die schöne Marmorierung und das hervorragende Aroma des Fleisches kommt nicht von ungefähr: In unserem Familienbetrieb, der nach den Richtlinien der biologischen Landwirtschaft geführt wird, bekommen die Angusrinder nur das Beste geboten: Weitläufige, saftige Weiden von Mai bis Oktober, im Winter ausschließlich biologisches Futter und einen großen Freilaufstall.

So kann sich die Herde Sommer wie Winter frei bewegen, was dem Wohlbefinden der Tiere und damit der Qualität des Fleisches zu Gute kommt. Diese artgerechte und biologische Erzeugung unseres Rindfleisches garantiert höchste Qualität und Wohlgeschmack.

Die Schlachtung unserer Tiere erfolgt stressfrei in einem nahegelegenen Schlachtbetrieb unserer Gemeinde. Wir vermarkten gut abgehangenes Frischfleisch, sowie ein umfangreiches Sortiment von Wurstspezialitäten.

 

REGIONAL, TIERGERECHT, NACHHALTIG

 

 

angusrind-kalb-weide-angushof.jpg

Artgerechte Haltung im Angushof

Unsere Kühe bringen ihre Kälber meist alleine zur Welt und sobald sie stehen können, trinken sie bei ihrer Mutter die lebensnotwendige Biestmilch. Von Mai bis Oktober sind unsere Mutterkuhe auf der Weide und im Winter haben sie genug Auslauf im Freilaufstall.

Unsere Herde lebt ständig im Familienverband, kann sich Sommer wie Winter frei bewegen und wird ausschließlich biologisch gefüttert. Genau das macht´s aus: ‚Nahrungsmittel = Lebensmittel‘! Schön ist es diese dort kaufen zu können, wo sie gewachsen sind!